JoomlaTemplates.me by HostMonster Reviews

News

Zuletzt aktualisiert: Montag, 15. Oktober 2018
 
 
Spieltermine am kommenden Handballwochenende
B-Jugend-Mädchen dürfen sich mehr zutrauen
15.10.2018
 
Samstag, 20.10.2018
 
Weibliche B-Jugend
TSV Laichingen - SG Schemmerhofen/Uttenweiler
Am Wochenende tritt unsere Spielgemeinschaft um 15:30 Uhr in der Jahnhalle in Laichingen an. Die Mädels sind nun am Zug, eine positive Trendwende herbeizuführen.
 
 
Sonntag, 21.10.2018
 
Gemischte F-Jugend
Der nächste Spieltag findet am kommenden Sonntag ab 13:30 Uhr in der Sporthalle Längenfeld in Ehingen statt.

 

 

 

 

 

 
 
 
Teams können in eigener Halle nicht punkten
Frauen: In einer regelrechen Abwehrschlacht behielten die Gäste am Ende die Nase vorne
15.10.2018
 
Weibliche B-Jugend
SG Schemmerhofen/Uttenweiler - HSG Lonsee/Amstetten             5:13
Unsere Spielgemeinschaft kam wie bereits vor einer Woche auch in dieser Partie schwer aus den Startlöchern und lag nach der ersten Hälfte schon mit 1:7 gegen Lonsee-Amstetten in Rückstand. Zwar musste man aufgrund von Terminüberschneidungen auf einige Stammkräfte verzichten und manche traten sogar mit einer „Doppelbelastung“ an, als Erklärung für die geringe Laufbereitschaft sowie mangelnde Wurfausbeute können diese Umstände nur bedingt herangezogen werden. In der zweiten Halbzeit gelangen noch ein paar Abschlüsse und die beiden erstmals eingesetzten Mädels der jüngeren Altersklasse, die ihre Sache gut machten, konnten etwas Spielpraxis erhalten.
 
Frauen
SV Schemmerhofen - HCL Vogt                                                          8:15
Am vergangenen Wochenende trat der SVS gegen den aktuellen Tabellenführer aus Vogt an. Von Beginn an fand die Heimmannschaft nicht gut ins Spiel. Im Angriff zeigten sich die SVS-Spielerinnen zu mutlos gegen eine gut stehende gegnerische Abwehr. So konnte sich der Gegner in der ersten Halbzeit bereits bis zum 3:9 Halbzeitstand absetzen. In der zweiten Spielhälfte ließ man Vogt noch weiter bis zum 3:11 davonziehen, bis der SVS dann auf Basis einer guten Abwehr- und Torhüterleistung eine starke Aufholjagd startete und bis zum 8:11 wieder aufholte. Da man in den letzten 15 Spielminuten jedoch keinen einzigen weiteren Treffer mehr setzen konnte und im Gegenzug weitere Gegentore kassierte, verlor der SVS diese Abwehrschlacht aufgrund einer schwachen Angriffsleistung leider deutlich mit 8:15.

 

 

 

 


 
Zugriffe: 32890